Volleyballspiel
Park_usp
Grünspecht
Kanickel
Spielplatz
Igel
Siedlerfest2014
Infoabend_beasv
EW1
Rasenmaeher
Graureier
Eichhörnchen
Stadtgaertnerei
Dompfaff
Winterlandschaft

Stand: 28.04.2016  

                                                                                                                           

Grüß euch aus Herzensgrund:
Zwei Augen hell und rein,
Zwei Röslein auf dem Mund,
Kleid blank aus Sonnenschein!

                                                         Joseph Freiherr von Eichendorff

 

 


Schön, dass Sie sich für die Bürgerinitiative Eichendorffweg Altenbochum interessieren!

Unser Eichendorffweg ist eine kleine Sackgassenidylle in der Stadt Bochum.
Hier wohnen viele nette Menschen, die ihr Leben leben und genießen.

In unserer kleinen Wohnsiedlung kann man sich ausgesprochen wohlfühlen "man kennt sich" und fühlt sich dadurch
nicht nur wohl, sondern auch sicher. Es ist grün in unserem Eichendorffweg (zumindest in den wärmeren Monaten) und
eine Vielzahl von Klein- und Großtieren (Vögel, Igel, Kaninchen und Co), leben ebenfalls glücklich und menschennah
um uns herum. 

Wenn man genau hinhört, dann hört man natürlich auch ein Grundrauschen des Sheffieldringes, aber das ist nicht
sehr störend, ganz im Gegensatz zu der Planung des Projektes "Ostpark-Neues Wohnen".

Dieses Projekt ist in seiner Tragweite ein erheblicher Einschnitt in die Struktur Altenbochums. Noch ist kein Stein
gesetzt,  aber die Planungen der Stadt schreiten voran. Und nachdem wir Bürger des Eichendorffweges den ersten
Rahmenplan vor
Augen bekamen, beschlossen wir alle gemeinsam, dass wir handeln müssen. 

So wurde die Bürgerinitiative Eichendorffweg Altenbochum gegründet.
Wir möchten mit dieser Homepage über unser Anliegen informieren und hoffen auch auf Ihre Unterstützung !

Wir sind nicht gegen das geplante Bauvorhaben "Ostpark-Neues Wohnen", aber wir halten es für zwingend notwendig,
dass dieses Projekt eine gute Wohngegend für alle Menschen, die hier und im unmittelbaren Umfeld bereits heute
wohnen und auch in Zukunft wohnen werden, schafft und erhält.

Aus diesem Grunde haben wir uns vorgenommen das Projekt  "Ostpark-Neues Wohnen" kritisch zu hinterfragen.

Die Verwaltung und die Politik können und dürfen nicht ein solches Großprojekt planen und durchsetzen, ohne die
Interessen der Bürger wahrzunehmen. Wie sie dem Rahmenplan entnehmen können, ist eine massive Bebauung und
ein gravierender Einschnitt in die Natur und Struktur Altenbochums geplant.

Wir können doch nicht tatenlos zuschauen, wie Politik und Verwaltung dieses Großprojekt mit einer Vielzahl von Planungsfehlern an der Öffentlichkeit vorbei entscheidet. Zudem besteht die Gefahr, dass eine über Jahre hinweg gewachsene ursprüngliche Siedlung - unsere Siedlung - in ihrem Charakter einfach zerstört wird und damit natürlich auch das glückliche Wohnerlebnis im Eichendorffweg.

So beschlossen wir, einen Forderungskatalog zu entwerfen und damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Damit haben wir im Winter 2013 begonnen. 
Wir hoffen, wir sind erfolgreich!


Glück auf!
Ihre Bürgerinitiative Eichendorffweg Altenbochum

 


 

"Ostpark - Neues Wohnen"
so nennt die Stadt Bochum ihr aktuelles und vielversprechendes Bauprojekt in Altenbochum und Bochum-Laer

Leider ist es sehr umstritten, nicht zuletzt, weil schon das Planungskonzept sehr fehlerbehaftet ist und somit
zu Recht den Unmut der umliegenden Anwohner schürt. Doch Politik und Planungsamt beteuern, dass die Bürger
auf alle Fälle mit in die Planung einbezogen werden und das Planungskonzept in dieser Anfangsphase absolut
nichts Endgültiges darstellt. Ob den Versprechungen auch Taten folg(t)en, lesen Sie hier bei uns, der

Bürgerinitiative Eichendorffweg Altenbochum